35mm-Adapter
Statics



Home
Übersicht
Adapter
Allgemeines
Links
Mitmachen
Impressum
Start:
25.09.04

Last Update
dieser Seite:
07.04.2007,15:06
Gesamt
Page-Views: 18035

Obscure 35mm - 35mm-Adapter

Status:
Einsatzbereit

Demovideo verfügbar:
Vorbereitung
Realisierte Projekte:
Vorbereitung
Betrieb an folgenden Kameras möglich:
Panasonic NV-GS15
Betrieb in der Praxis mit:
Panasonic NV-GS15

Benedict Zanders:
Ich habe diesen 35mm-Adapter vor etwa 2 Jahren gebaut (Anfang 2006). Nun hatte ich mich entschlossen meine Ergebnisse zu veröffentlichen.



Das größte Problem beim Bau des Adapters war die Beschaffung einer geeigneten Mattscheibe, bis ich zufällig bei ebay auf die perfekte Mattscheibe gestoßen bin.
Ich selber weiss sogut wie nichts über meine Mattscheibe. Ich denke ,dass sie vor langer Zeit mal als Einstellscheibe für eine Antik-Spiegelreflexkamera gedient hatte. Als Mattscheibe hatte ich jedoch von Anfang an vor eine Focussing Screen oder Einstellscheibe zu verwenden, jedoch hatten die alle in der Mitte einen Scharfstellhilfe. Jedenfalls sah man bei den Aufnahmen in der Mitte immer einen markierten Bereich. Bis ich halt zufällig diese eine Mattscheibe ersteigert hatte. Der Hotspot bei meiner Mattscheibe wird eigentlich recht gut vermieden,da sie ein wenig gekrümmt ist. So in etwa |) Wie eine Plankonvexlinse.

   

Das besondere an meinem Sytstem ist,dass man die Mattscheibe leicht austauschen kann und sie in ihrer Befenstigung verschoben werden kann.
Dadurch kann man verschiedene Brennweiten einstellen, die zum Beispiel sehr nahe Close-up's erlauben.

Die Befestigung ist ganz simpel. Sie wird einfach zwischen zwei Moosgummimatten gelegt. Oberhalb kleb ich die 2 platten einfach mit Kreppapier zu. Dadurch lässt sie sich ohne Probleme bei Bedarf auswechseln oder auch reinigen. Dies ist auch ein wichtiger Punkt bei meiner Kamera.
Man kann das Innere sehr leicht Reinigen ohne die ganze Konstruktion aufzuschrauben ,da ich den Deckel mit einem Scharnier versehen habe. Die hauptsächliche Funktion jedoch war das einfache Verschieben der Mattscheibe.



Ich habe noch Bilder, bei denen der Makrobereich sehr groß ist und die Mattscheibe sehr nah an der Kamera ist, und ein Bild mit weiter Brennweite bei der die Mattscheibe am weitesten von der Kamera entfernt ist. Und das Problem beim Scharfstellen aufs Unendliche hat man dann natürlich wenn man die Mattscheibe auf die "Makroposition" verschiebt. Aber man will dann ja auch Makroaufnahmen machen und nicht das Undendliche filmen ;-).

  

   

Zudem lässt sich das Objektiv am Canon FD Bajonett austauschen.



Weitere Videos  finden Sie auf der Homepage von www.blaysk.de.

Weitere technische Informationen finden sich in der Übersicht.

© 2004-2011 Frank Gehde